undefined undefined

Vertrieb

Aufgrund eines Hackerangriffs kann es zu Einschränkungen bei Ersatzteil- und Maschinenlieferungen, dem myGRIMME-, Lieferanten-, Vertriebspartner- und Stellenportal sowie Internetseiten kommen.

Weitere Informationen

Datenschutzhinweise für Social Media

Wir (nachfolgend auch „GRIMME Landmaschinenfabrik GmbH & Co. KG“ oder „wir“) möchten Sie im Folgenden über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten im Zusammenhang mit der Nutzung unserer Social Media-Kanäle gemäß Art. 13, 14, 21 der Datenschutz-Grundverordnung („DSGVO“) informieren.

Table of Content

  1. 1.

    Datenschutzhinweise zu unserer Facebook-Seite

  2. 2.

    Datenschutzhinweise zu unserem Instagram-Profil

  3. 3.

    Datenschutzhinweise zu unserer LinkedIn-Seite

  4. 4.

    Datenschutzhinweise zu unserem XING-Arbeitgeberprofil mit/ohne Employer-Branding

  5. 5.

    Datenschutzhinweise zu unserem YouTube-Kanal

1. Datenschutzhinweise zu unserer Facebook-Seite

Wir möchten Sie im Folgenden über die Verarbeitung personenbezogener Daten im Zusammenhang mit der Nutzung unserer „Facebook-Seite“ informieren.

Wer ist Verantwortlicher?

Neben Facebook ist die Verantwortliche im Sinne der DSGVO:

GRIMME Landmaschinenfabrik GmbH & Co. KG

Hunteburger Str. 32
D- 49401 Damme

E-Mail: grimme@grimme.de

Impressum: https://www.grimme.com/imprint

 

(nachfolgend auch „GRIMME Landmaschinenfabrik GmbH & Co. KG“ oder „wir“)

Bei Fragen zu diesen Datenschutzhinweisen oder zum Schutz Ihrer Daten durch die GRIMME Landmaschinenfabrik GmbH & Co. KG können Sie sich jederzeit auch an unsere Datenschutzbeauftragte wenden:

Carla Holterhus

E‑Mail: datenschutz@grimme.de

 

Worum geht es?

Wir betreiben eine „Facebook-Seite“, um auf unsere Dienstleistungen und Service-Angebote hinzuweisen und um mit unseren Kunden sowie Besuchern der Facebook-Seite (nachfolgend „Nutzer“ genannt) zu interagieren.

Bei der Nutzung unserer Facebook-Seite werden personenbezogene Daten verarbeitet. Im Folgenden werden Sie über Art und Umfang der Datenverarbeitungen, für die wir in diesem Zusammenhang datenschutzrechtlich verantwortlich sind, informiert.

Wir als Verantwortliche dieser Seite haben mit Facebook Vereinbarungen getroffen, welche unter anderem die Bedingungen für eine Nutzung der Facebook-Seite regeln.

Wofür werden Ihre Daten beim Besuch unserer Facebook-Seite verarbeitet und auf welcher Rechtsgrundlage?

Eigenständige Verarbeitung von Nutzungsdaten durch Facebook

Wenn Sie unsere Facebook-Seite oder andere Unterseiten von www.facebook.com besuchen, erhebt Facebook Nutzungs­daten. Für diese Daten­verarbeitungen ist grundsätzlich allein Facebook datenschutz­rechtlich verantwortlich. Informationen hierzu stellt Facebook in der Facebook-Datenschutzrichtlinie sowie der Cookie-Richtlinie zur Verfügung.

Verarbeitung von Nutzungsdaten in gemeinsamer Verantwortlichkeit von Facebook und der GRIMME Landmaschinenfabrik GmbH & Co. KG

Wenn Sie unsere Facebook-Seite besuchen, verwendet Facebook bestimmte Nutzungsdaten (z. B., ob Sie bestimmte Beträge von uns mit „Gefällt mir“ markiert oder kommentiert haben) auch, um uns zusammengefasste Nutzungsstatistiken (sog. „Seiten-Insights“) zur Verfügung zu stellen. Nutzungsstatistiken lassen keinen Rückschluss auf das Verhalten einzelner Nutzer zu, sondern geben uns lediglich einen Überblick über die Nutzung unserer Facebook-Seite (z. B. welche Beiträge besonders häufig angeklickt wurden). Wir haben selbst keinen Zugriff auf die für die Erstellung der Statistiken verarbeitete personenbezogene Daten. Welche Nutzungshandlungen durch Facebook protokolliert werden, legt allein Facebook fest und kann durch uns nicht eingerichtet, geändert oder auf sonstige Weise beeinflusst werden.

Wir lassen uns die von Facebook erstellten Nutzungsstatistiken zu unserer Facebook-Seite zur Verfügung stellen, um die dort veröffentlichten Beiträge zu verbessern und für die Nutzer möglichst interessant gestalten zu können. Die Verarbeitung erfolgt auf Grundlage einer Interessenabwägung gemäß Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DSGVO, die immer auch Ihre Interessen berücksichtigt. Sofern Sie selbst auf Facebook angemeldet sind, erfolgt die Verarbeitung gemäß Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. b DSGVO zudem in Übereinstimmung mit den Nutzungsbedingungen, die zwischen Ihnen und Facebook gelten.

Für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten für die Erstellung dieser Nutzungsstatistiken sind Facebook und wir gemeinsam Verantwortliche gemäß Art. 26 DSGVO.

Die Informationen zu Seiten-Insights von Facebook beschreiben, welche Daten im Rahmen der gemeinsamen Verantwortlichkeit verarbeitet werden und enthalten die „Seiten-Insights-Ergänzung“, in der Facebook und wir vertraglich festgelegt haben, wer von ihnen welche Verpflichtungen nach der DSGVO erfüllt.

Verarbeitung Ihrer Daten bei der Kommunikation mit uns über die Facebook-Seite

Wenn Sie mit uns über die Facebook-Seite Kontakt aufnehmen, indem Sie z. B. einen Beitrag kommentieren oder uns eine Nachricht über den Facebook-Messenger schreiben, verarbeiten wir Ihre Daten (z. B. Ihren Namen und die Kommunikationsinhalte), um Ihr Anliegen zu bearbeiten.

Soweit erforderlich, verarbeiten wir Ihre Daten darüberhinausgehend zur Geltend-machung rechtlicher Ansprüche und Verteidigung bei rechtlichen Streitigkeiten sowie zur Verhinderung und Aufklärung von Straftaten.

Die Verarbeitung erfolgt auf Grundlage einer Interessenabwägung gemäß Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DSGVO, die immer auch Ihre Interessen berücksichtigt.

Wie lange werden meine Daten gespeichert?

Wir speichern selbst keine personenbezogenen Daten zu Ihrer Nutzung der Facebook-Seite.

Informationen, die Sie auf unserer Facebook-Seite veröffentlichen (z. B. Kommentare) oder über den Facebook-Messenger senden, werden durch Facebook aufgrund Ihres Nutzungsverhältnisses gespeichert und können dort von Ihnen entfernt werden.

Wer erhält meine Daten?

Wenn wir mit Ihnen über unsere Facebook-Seite kommunizieren, übermittelt sie die hierfür erforderlichen personenbezogenen Daten an Facebook.

Im Übrigen geben wir Ihre personenbezogenen Daten nur an Dritte weiter, wenn Sie hierin eingewilligt haben, hierfür eine gesetzliche Grundlage besteht oder dies zur Durchsetzung unserer Rechte, insbesondere zur Durchsetzung oder zur Verteidigung von Ansprüchen, erforderlich ist.

Werden Ihre Daten in ein Drittland oder an eine internationale Organisation übermittelt?

Wir übermitteln personenbezogene Daten, die über unsere Facebook-Seite erhoben werden, nicht in Drittländer (d. h. Staaten außerhalb der Europäischen Union und des Europäischen Wirtschaftsraums).

Wir haben jedoch keinen Einfluss darauf, ob Facebook in ihrem Verantwortungsbereich personenbezogene Daten in Drittländern verarbeitet und etwa an die Meta Platforms Ireland Limited in die USA übermittelt.

Welche Rechte haben Sie, wenn es um die Verarbeitung Ihrer Daten geht?

Nach Maßgabe der gesetzlichen Vorgaben haben Sie verschiedene Rechte, wenn es um die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten geht. Sie haben das Recht auf Auskunft, das Recht auf Berichtigung, das Recht auf Löschung, das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung sowie das Recht auf Datenübertragbarkeit. Sie haben außerdem das Recht, sich bei einer Datenschutzbehörde zu beschweren.

Information über Ihr Widerspruchsrecht nach Art. 21 DSGVO

a. Einzelfallbezogenes Widerspruchsrecht

Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. e oder lit. f DSGVO erfolgt, Widerspruch einzulegen; dies gilt auch für ein auf diese Bestimmungen gestütztes Profiling.

Legen Sie Widerspruch ein, verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr, es sei denn, sie kann zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

b. Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer Daten für Direktwerbung

Verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten, um Direktwerbung zu betreiben, so haben Sie das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten zum Zwecke derartiger Werbung einzulegen; dies gilt auch für das Profiling, soweit es mit solcher Direktwerbung in Verbindung steht.

Widersprechen Sie der Verarbeitung für Zwecke der Direktwerbung, so werden Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr für diese Zwecke verarbeitet.

Der Widerspruch kann formfrei erfolgen und sollte möglichst gerichtet werden an:

GRIMME Landmaschinenfabrik GmbH & Co. KG
Hunteburger Str. 32
D- 49401 Damme

Email: datenschutz@grimme.de

Auskunftsanfragen und Betroffenenrechte hinsichtlich der Verarbeitung von Nutzungsdaten auf unserer Facebook-Seite können bei Facebook z. B. über das Facebook-Datenformular geltend gemacht werden. Nur Facebook hat Zugriff auf die Daten der Nutzer und kann insoweit unmittelbar Maßnahmen ergreifen und Auskünfte geben. Wenn Sie bei Facebook angemeldet sind, können Sie auch in den Einstellungen von Facebook selbst Festlegungen zur Datenverarbeitung durch Facebook treffen.

Sollten Sie dennoch Hilfe benötigen, können Sie sich insoweit jedoch auch jederzeit an uns wenden.

Besteht für Sie eine Pflicht zur Bereitstellung von Daten?

Bei der Nutzung unserer Facebook-Seite besteht keine gesetzliche oder vertragliche Pflicht, uns personenbezogene Daten zur Verfügung zu stellen.

Werden Ihre Daten für eine automatisierte Entscheidungsfindung einschließlich Profiling verwendet?

Wir verarbeiten bei Ihrer Nutzung unserer Facebook-Seite Ihre Daten nicht für eine automatisierte Entscheidungsfindung einschließlich Profiling im Sinne von Art. 22 DSGVO.

Änderung und Aktualisierung der Datenschutzhinweise

Wir überarbeiten diese Datenschutzhinweise bei Änderungen der Datenverarbeitung oder bei sonstigen Anlässen, die dies erforderlich machen. Die jeweils aktuelle Fassung finden Sie stets auf dieser Internetseite. Falls Sie bereits Kunde bei der GRIMME Landmaschinenfabrik GmbH & Co. KG sind, dann werden Ihre Daten auch im Rahmen Ihrer Geschäftsbeziehung mit uns verarbeitet. Informationen dazu finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

2. Datenschutzhinweise zu unserem Instagram-Profil

Wir möchten Sie im Folgenden über die Verarbeitung personenbezogener Daten im Zusammenhang mit der Nutzung unseres „Instagram-Profisl“ informieren.

 

Wer ist Verantwortlicher?

Unser Instagram-Profil ist über die Instagram-Plattform (www.instagram.com) erreichbar, die in der Europäischen Union betrieben wird von: Meta Platforms Ireland Limited („Facebook“) Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2, Ireland.

Für manche der Datenverarbeitungen auf unserem Instagram-Profil sind wir selbst Der Verantwortliche im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung ist die:

GRIMME Landmaschinenfabrik GmbH & Co. KG

Hunteburger Str. 32
D- 49401 Damme
E-Mail: grimme@grimme.de

Impressum: https://www.grimme.com/imprint

 

(nachfolgend auch „GRIMME Landmaschinenfabrik GmbH & Co. KG“ oder „wir“)

Bei Fragen zu diesen Datenschutzhinweisen oder zum Schutz Ihrer Daten durch die GRIMME Landmaschinenfabrik GmbH & Co. KG können Sie sich jederzeit auch an unsere Datenschutzbeauftragte wenden:

Carla Holterhus

E‑Mail: datenschutz@grimme.de

Worum geht es?

Wir betreiben ein „Instagram-Profil“, um auf unsere Dienstleistungen und Service-Angebote hinzuweisen und um mit unseren Kunden sowie Besuchern des Instagram-Profils (nachfolgend „Nutzer“ genannt) zu interagieren.

Bei der Nutzung unseres Instagram-Profils werden personenbezogene Daten verarbeitet. Im Folgenden werden Sie über Art und Umfang der Datenverarbeitungen, für die wir in diesem Zusammenhang datenschutzrechtlich verantwortlich sind, informiert.

Wofür werden Ihre Daten beim Besuch unseres Instagram-Profils verarbeitet und auf welcher Rechtsgrundlage?

Eigenständige Verarbeitung von Nutzungsdaten durch Facebook

Wenn Sie unser Instagram-Profil oder andere Profile innerhalb der Instagram-Plattform besuchen, erhebt Facebook Nutzungs­daten. Für diese Daten­verarbeitungen ist allein Facebook datenschutz­rechtlich verantwortlich. Informationen hierzu stellt Facebook in der Instagram-Datenschutzrichtlinie sowie der Instagram-Cookie-Richtlinie zur Verfügung.

Verarbeitung Ihrer Daten bei der Kommunikation mit uns über das Instagram-Profil

Wenn Sie mit uns über das Instagram-Profil Kontakt aufnehmen, indem Sie z. B. einen Beitrag kommentieren oder uns eine Nachricht über den Instagram Direct Messenger schreiben, verarbeiten wir Ihre Daten (z. B. Ihren Namen und die Kommunikationsinhalte), um Ihr Anliegen zu bearbeiten.

Soweit erforderlich, verarbeiten wir Ihre Daten darüberhinausgehend zur Geltend-machung rechtlicher Ansprüche und Verteidigung bei rechtlichen Streitigkeiten sowie zur Verhinderung und Aufklärung von Straftaten.

Die Verarbeitung erfolgt auf Grundlage einer Interessenabwägung gemäß Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DSGVO, die immer auch Ihre Interessen berücksichtigt.

Wie lange werden meine Daten gespeichert?

Wir speichern selbst keine personenbezogenen Daten zu Ihrer Nutzung des Instagram-Profils.

Informationen, die Sie auf unserem Instagram-Profil veröffentlichen (z. B. Kommentare) oder über den Instagram Direct Messenger senden, werden durch Facebook aufgrund Ihres Nutzungsverhältnisses gespeichert und können bei Instagram durch Sie selbst gelöscht werden.

Wer erhält Ihre Daten?

Wenn wir mit Ihnen über unser Instagram-Profil kommunizieren, übermittelt dieses die hierfür erforderlichen personenbezogenen Daten an Facebook.

Im Übrigen geben wir Ihre personenbezogenen Daten nur an Dritte weiter, wenn Sie hierin eingewilligt haben, hierfür eine gesetzliche Grundlage besteht oder dies zur Durchsetzung unserer Rechte, insbesondere zur Durchsetzung oder zur Verteidigung von Ansprüchen, erforderlich ist.

Werden Ihre Daten in ein Drittland oder an eine internationale Organisation übermittelt?

Wir übermitteln personenbezogene Daten, die über unser Instagram-Profil erhoben werden, nicht in Drittländer (d. h. Staaten außerhalb der Europäischen Union und des Europäischen Wirtschaftsraums).

Welche Rechte haben Sie, wenn es um die Verarbeitung Ihrer Daten geht?

Nach Maßgabe der gesetzlichen Vorgaben haben Sie verschiedene Rechte, wenn es um die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten geht. Sie haben das Recht auf Auskunft, das Recht auf Berichtigung, das Recht auf Löschung, das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung sowie das Recht auf Datenübertragbarkeit. Sie haben außerdem das Recht, sich bei einer Datenschutzbehörde zu beschweren.

Information über Ihr Widerspruchsrecht nach Art. 21 DSGVO

a. Einzelfallbezogenes Widerspruchsrecht

Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. e oder lit. f DSGVO erfolgt, Widerspruch einzulegen; dies gilt auch für ein auf diese Bestimmungen gestütztes Profiling.

Legen Sie Widerspruch ein, verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr, es sei denn, sie kann zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

b. Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer Daten für Direktwerbung

Verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten, um Direktwerbung zu betreiben, so haben Sie das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten zum Zwecke derartiger Werbung einzulegen; dies gilt auch für das Profiling, soweit es mit solcher Direktwerbung in Verbindung steht.

Widersprechen Sie der Verarbeitung für Zwecke der Direktwerbung, so werden Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr für diese Zwecke verarbeitet.

Der Widerspruch kann formfrei erfolgen und sollte möglichst gerichtet werden an:

GRIMME Landmaschinenfabrik GmbH & Co. KG
Hunteburger Str. 32
D- 49401 Damme

Email: datenschutz@grimme.de

Auskunftsanfragen und Betroffenenrechte hinsichtlich der Verarbeitung von Nutzungsdaten auf unserem Instagram-Profil können bei Facebook z. B. über das Facebook-Datenformular geltend gemacht werden. Nur Facebook hat Zugriff auf die Daten der Nutzer und kann insoweit unmittelbar Maßnahmen ergreifen und Auskünfte geben.

Sollten Sie dennoch Hilfe benötigen, können Sie sich insoweit jedoch auch jederzeit an uns wenden.

Besteht für Sie eine Pflicht zur Bereitstellung von Daten?

Bei der Nutzung unseres Instagram-Profils besteht keine gesetzliche oder vertragliche Pflicht, uns personenbezogene Daten zur Verfügung zu stellen.

Werden Ihre Daten für eine automatisierte Entscheidungsfindung einschließlich Profiling verwendet?

Wir verarbeiten bei Ihrer Nutzung unseres Instagram-Profils Ihre Daten nicht für eine automatisierte Entscheidungsfindung einschließlich Profiling im Sinne von Art. 22 DSGVO.

Änderung und Aktualisierung der Datenschutzhinweise

Wir überarbeiten diese Datenschutzhinweise bei Änderungen der Datenverarbeitung oder bei sonstigen Anlässen, die dies erforderlich machen. Die jeweils aktuelle Fassung finden Sie stets auf dieser Internetseite. Falls Sie bereits Kunde bei der GRIMME Landmaschinenfabrik GmbH & Co. KG sind, dann werden Ihre Daten auch im Rahmen Ihrer Geschäftsbeziehung mit uns verarbeitet. Informationen dazu finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

3. Datenschutzhinweise zu unserer LinkedIn-Seite

Wir möchten Sie im Folgenden über die Verarbeitung personenbezogener Daten im Zusammenhang mit der Nutzung unserer „LinkedIn-Seite“ informieren.

 

Wer ist Verantwortlicher?

Unsere LinkedIn-Seite ist über die LinkedIn-Plattform (www.linkedin.com) erreichbar, die in der Europäischen Union betrieben wird von: LinkedIn Ireland Unlimited Company („LinkedIn“), Wilton Place, Dublin 2, Ireland.

Für manche der Datenverarbeitungen auf unserer LinkedIn-Seite sind wir selbst datenschutzrechtlich Verantwortliche:

GRIMME Landmaschinenfabrik GmbH & Co. KG
Hunteburger Str. 32
D- 49401 Damme

E-Mail: grimme@grimme.de

Impressum: https://www.grimme.com/imprint

 

(nachfolgend auch „GRIMME Landmaschinenfabrik GmbH & Co. KG“ oder „wir“)

Bei Fragen zu diesen Datenschutzhinweisen oder zum Schutz Ihrer Daten durch die GRIMME Landmaschinenfabrik GmbH & Co. KG können Sie sich jederzeit auch an unsere Datenschutzbeauftragte wenden:

Carla Holterhus

E‑Mail: datenschutz@grimme.de

Worum geht es?

Wir betreiben ein „LinkedIn-Seite“, um auf unsere Dienstleistungen und Service-Angebote hinzuweisen und um mit unseren Kunden sowie Besuchern der LinkedIn-Seite (nachfolgend „Nutzer“ genannt) zu interagieren.

Bei der Nutzung unserer LinkedIn-Seite werden personenbezogene Daten verarbeitet. Im Folgenden werden Sie über Art und Umfang der Datenverarbeitungen, für die wir in diesem Zusammenhang datenschutzrechtlich verantwortlich sind, informiert.

Wofür werden Ihre Daten beim Besuch unserer LinkedIn-Seite verarbeitet und auf welcher Rechtsgrundlage?

Eigenständige Verarbeitung von Nutzungsdaten durch LinkedIn

Wenn Sie unsere LinkedIn-Seite oder andere Unterseiten innerhalb von www.linkedin.com besuchen, erhebt LinkedIn Nutzungs­daten. Für diese Daten­verarbeitungen ist grundsätzlich allein LinkedIn datenschutz­rechtlich verantwortlich. Informationen hierzu stellt LinkedIn in seiner Datenschutz­richtlinie sowie der Cookie-Richtlinie zur Verfügung.

Verarbeitung von Nutzungsdaten in gemeinsamer Verantwortlichkeit von LinkedIn und GRIMME Landmaschinenfabrik GmbH & Co. KG

Wenn Sie unsere LinkedIn-Seite besuchen, verwendet LinkedIn bestimmte Nutzungsdaten (z. B., ob Sie bestimmte Beträge von uns mit „Gefällt mir“ markiert oder kommentiert haben) auch, um uns zusammengefasste Nutzungsstatistiken (sog. „Page Insights“) zur Verfügung zu stellen. Nutzungsstatistiken lassen keinen Rückschluss auf das Verhalten einzelner Nutzer zu, sondern geben uns lediglich einen Überblick über die Nutzung unserer LinkedIn-Seite (z. B. welche Beiträge besonders häufig angeklickt wurden). Wir haben selbst keinen Zugriff auf die für die Erstellung der Statistiken verarbeitete personenbezogene Daten. Welche Nutzungshandlungen durch LinkedIn protokolliert werden, legt allein LinkedIn fest und kann durch uns nicht eingerichtet, geändert oder auf sonstige Weise beeinfluss werden.

Wir lassen uns die von LinkedIn erstellten Nutzungsstatistiken zu unserer LinkedIn-Seite zur Verfügung stellen, um die dort veröffentlichten Beiträge zu verbessern und für die Nutzer möglichst interessant gestalten zu können. Die Verarbeitung erfolgt auf Grundlage einer Interessenabwägung gemäß Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DSGVO, die immer auch Ihre Interessen berücksichtigt. Sofern Sie selbst auf LinkedIn angemeldet sind, erfolgt die Verarbeitung gemäß Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. b DSGVO zudem in Übereinstimmung mit den Nutzungsbedingungen, die zwischen Ihnen und LinkedIn gelten.

Für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten für die Erstellung dieser Nutzungsstatistiken sind LinkedIn und wir gemeinsam Verantwortliche gemäß Art. 26 DSGVO.

Im Page Insights Joint Controller Addendum haben LinkedIn und wir vertraglich festgelegt, wer von uns welche Verpflichtungen nach der DSGVO erfüllt. Zudem ist dort beschrieben, welche Daten im Rahmen der gemeinsamen Verantwortlichkeit verarbeitet werden.

Verarbeitung Ihrer Daten bei der Kommunikation mit uns über die LinkedIn-Seite

Wenn Sie mit uns über die LinkedIn-Seite Kontakt aufnehmen, indem Sie z. B. einen Beitrag kommentieren oder uns eine Nachricht über LinkedIn-Nachrichten schreiben, verarbeiten wir Ihre Daten (z. B. Ihren Namen und die Kommunikationsinhalte), um Ihr Anliegen zu bearbeiten.

Beachten Sie, dass für uns die Namen der angemeldeten LinkedIn-Nutzer, die unsere LinkedIn-Seite besucht haben, sichtbar sind. Wenn Sie diese Information nicht teilen wollen, können Sie in Ihren Profileinstellungen bei LinkedIn den sog. „privaten Modus“ aktivieren.

Soweit erforderlich, verarbeiten wir Ihre Daten darüberhinausgehend zur Geltendmachung rechtlicher Ansprüche und Verteidigung bei rechtlichen Streitigkeiten sowie zur Verhinderung und Aufklärung von Straftaten.

Die Verarbeitung erfolgt auf Grundlage einer Interessenabwägung gemäß Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DSGVO, die immer auch Ihre Interessen berücksichtigt.

Wie lange werden meine Daten gespeichert?

Wir speichern selbst keine personenbezogenen Daten zu Ihrer Nutzung der LinkedIn-Seite.

Informationen, die Sie auf unserer LinkedIn-Seite veröffentlichen (z. B. Kommentare) oder über LinkedIn-Nachricht senden, werden durch LinkedIn aufgrund Ihres Nutzungsverhältnisses gespeichert und können dort von Ihnen gelöscht werden.

Wer erhält Ihre Daten?

Wenn wir mit Ihnen über unsere LinkedIn-Seite kommunizieren, übermittelt sie die hierfür erforderlichen personenbezogenen Daten an LinkedIn.

Im Übrigen geben wir Ihre personenbezogenen Daten nur an Dritte weiter, wenn Sie hierin eingewilligt haben, hierfür eine gesetzliche Grundlage besteht oder dies zur Durchsetzung unserer Rechte, insbesondere zur Durchsetzung oder zur Verteidigung von Ansprüchen, erforderlich ist.

Werden Ihre Daten in ein Drittland oder an eine internationale Organisation übermittelt?

Wir übermitteln personenbezogene Daten, die über unsere LinkedIn-Seite erhoben werden, nicht in Drittländer (d. h. Staaten außerhalb der Europäischen Union und des Europäischen Wirtschaftsraums).

Wir haben jedoch keinen Einfluss darauf, ob LinkedIn in ihrem Verantwortungsbereich personenbezogene Daten in Drittländern verarbeitet und etwa an die LinkedIn Inc. in die USA übermittelt.

Welche Rechte haben Sie, wenn es um die Verarbeitung Ihrer Daten geht?

Nach Maßgabe der gesetzlichen Vorgaben haben Sie verschiedene Rechte, wenn es um die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten geht. Sie haben das Recht auf Auskunft, das Recht auf Berichtigung, das Recht auf Löschung, das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung sowie das Recht auf Datenübertragbarkeit. Sie haben außerdem das Recht, sich bei einer Datenschutzbehörde zu beschweren.

Information über Ihr Widerspruchsrecht nach Art. 21 DSGVO

a. Einzelfallbezogenes Widerspruchsrecht

Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. e oder lit. f DSGVO erfolgt, Widerspruch einzulegen; dies gilt auch für ein auf diese Bestimmungen gestütztes Profiling.

Legen Sie Widerspruch ein, verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr, es sei denn, sie kann zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

b. Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer Daten für Direktwerbung

Verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten, um Direktwerbung zu betreiben, so haben Sie das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten zum Zwecke derartiger Werbung einzulegen; dies gilt auch für das Profiling, soweit es mit solcher Direktwerbung in Verbindung steht.

Widersprechen Sie der Verarbeitung für Zwecke der Direktwerbung, so werden Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr für diese Zwecke verarbeitet.

Der Widerspruch kann formfrei erfolgen und sollte möglichst gerichtet werden an:

GRIMME Landmaschinenfabrik GmbH & Co. KG
Hunteburger Str. 32
D-49401 Damme

E-Mail: datenschutz@grimme.de

Auskunftsanfragen und Betroffenenrechte hinsichtlich der Verarbeitung von Nutzungsdaten auf unserer LinkedIn-Seite können bei LinkedIn z. B. über das LinkedIn-Datenformular geltend gemacht werden. Nur LinkedIn hat Zugriff auf die Daten der Nutzer und kann insoweit unmittelbar Maßnahmen ergreifen und Auskünfte geben. Wenn Sie bei LinkedIn angemeldet sind, können Sie auch in den Einstellungen von LinkedIn selbst Festlegungen zur Datenverarbeitung durch LinkedIn treffen.

Sollten Sie dennoch Hilfe benötigen, können Sie sich insoweit jedoch auch jederzeit an uns wenden.

Besteht für Sie eine Pflicht zur Bereitstellung von Daten?

Bei der Nutzung unserer LinkedIn-Seite besteht keine gesetzliche oder vertragliche Pflicht, uns personenbezogene Daten zur Verfügung zu stellen.

Werden Ihre Daten für eine automatisierte Entscheidungsfindung einschließlich Profiling verwendet?

Wir verarbeiten bei Ihrer Nutzung unserer LinkedIn-Seite Ihre Daten nicht für eine automatisierte Entscheidungsfindung einschließlich Profiling im Sinne von Art. 22 DSGVO.

Änderung und Aktualisierung der Datenschutzhinweise

Wir überarbeiten diese Datenschutzhinweise bei Änderungen der Datenverarbeitung oder bei sonstigen Anlässen, die dies erforderlich machen. Die jeweils aktuelle Fassung finden Sie stets auf dieser Internetseite. Falls Sie bereits Kunde bei der GRIMME Landmaschinenfabrik GmbH & Co. KG sind, dann werden Ihre Daten auch im Rahmen Ihrer Geschäftsbeziehung mit uns verarbeitet. Informationen dazu finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

4. Datenschutzhinweise zu unserem XING-Arbeitgeberprofil mit/ohne Employer-Branding

Wir möchten Sie im Folgenden über die Verarbeitung personenbezogener Daten im Zusammenhang mit der Nutzung unseres „XING-Arbeitgeberprofils“ informieren.

 

Wer ist Verantwortlicher?

Unser XING-Arbeitgeberprofil ist über die XING-Plattform (www.XING.com) erreichbar, die in der Europäischen Union betrieben wird von:

New Work SE („XING“), Dammtorstraße 30, 20354 Hamburg, Deutschland

Daneben ist Verantwortliche für die Datenverarbeitungen auf unserem XING-Arbeitgeberprofil:

GRIMME Landmaschinenfabrik GmbH & Co. KG
Hunteburger Str. 32
D- 49401 Damme

E-Mail: grimme@grimme.de

Impressum: https://www.grimme.com/imprint

 

(nachfolgend auch „GRIMME Landmaschinenfabrik GmbH & Co. KG“ oder „wir“)

Bei Fragen zu diesen Datenschutzhinweisen oder zum Schutz Ihrer Daten durch die GRIMME Landmaschinenfabrik GmbH & Co. KG können Sie sich jederzeit auch an unsere Datenschutzbeauftragte wenden:

Carla Holterhus

E‑Mail: datenschutz@grimme.de

Worum geht es?

Wir betreiben ein „XING-Arbeitgeberprofil“, um auf unsere Dienstleistungen und Service-Angebote hinzuweisen und um mit unseren Kunden sowie Besuchern des XING-Arbeitgeberprofils (nachfolgend „Nutzer“ genannt) zu interagieren.

Bei der Nutzung unseres XING-Arbeitgeberprofils werden personenbezogene Daten verarbeitet. Im Folgenden werden Sie über Art und Umfang der Datenverarbeitungen, für die wir in diesem Zusammenhang datenschutzrechtlich verantwortlich sind, informiert.

Wofür werden Ihre Daten beim Besuch unseres XING-Arbeitgeberprofils verarbeitet und auf welcher Rechtsgrundlage?

Eigenständige Verarbeitung von Nutzungsdaten durch XING

Wenn Sie unser XING-Arbeitgeberprofil oder andere XING-Arbeitgeberprofile besuchen, erhebt XING Nutzungs­daten. Für diese Daten­verarbeitungen ist allein XING datenschutz­rechtlich verantwortlich. Informationen hierzu stellt XING in der XING-Datenschutzerklärung zur Verfügung.

Verarbeitung Ihrer Daten bei der Kommunikation mit uns über das XING-Arbeitgeberprofil

Wenn Sie mit uns über das XING-Arbeitgeberprofil Kontakt aufnehmen, indem Sie z. B. einen Beitrag kommentieren oder uns eine Direktnachricht über die XING-Plattform schreiben, verarbeiten wir Ihre Daten (z. B. Ihren Namen und die Kommunikationsinhalte), um Ihr Anliegen zu bearbeiten. Beachten Sie, dass für uns die Namen der angemeldeten XING-Nutzer, die unser XING-Arbeitgeberprofil besucht haben, sichtbar sind.

Soweit erforderlich, verarbeiten wir Ihre Daten darüberhinausgehend zur Geltend-machung rechtlicher Ansprüche und Verteidigung bei rechtlichen Streitigkeiten sowie zur Verhinderung und Aufklärung von Straftaten.

Die Verarbeitung erfolgt auf Grundlage einer Interessenabwägung gemäß Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DSGVO, die immer auch Ihre Interessen berücksichtigt.

Wie lange werden meine Daten gespeichert?

Wir speichern selbst keine personenbezogenen Daten zu Ihrer Nutzung des XING-Arbeitgeberprofils.

Informationen, die Sie auf unserem XING-Arbeitgeberprofil veröffentlichen (z. B. Kommentare) oder über eine Direktnachricht senden, werden durch XING aufgrund Ihres Nutzungsverhältnisses gespeichert und können dort von Ihnen entfernt werden.

Wer erhält Ihre Daten?

Wenn wir mit Ihnen über unser XING-Arbeitgeberprofil kommunizieren, übermittelt dieses die hierfür erforderlichen personenbezogenen Daten an XING.

Im Übrigen geben wir Ihre personenbezogenen Daten nur an Dritte weiter, wenn Sie hierin eingewilligt haben, hierfür eine gesetzliche Grundlage besteht oder dies zur Durchsetzung unserer Rechte, insbesondere zur Durchsetzung oder zur Verteidigung von Ansprüchen, erforderlich ist.

Werden Ihre Daten in ein Drittland oder an eine internationale Organisation übermittelt?

Wir übermitteln personenbezogene Daten, die über unser XING-Arbeitgeberprofil erhoben werden, nicht in Drittländer (d. h. Staaten außerhalb der Europäischen Union und des Europäischen Wirtschaftsraums).

Wir haben jedoch keinen Einfluss darauf, ob XING in ihrem Verantwortungsbereich personenbezogene Daten in Drittländern verarbeitet.

Welche Rechte haben Sie, wenn es um die Verarbeitung Ihrer Daten geht?

Nach Maßgabe der gesetzlichen Vorgaben haben Sie verschiedene Rechte, wenn es um die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten geht. Sie haben das Recht auf Auskunft, das Recht auf Berichtigung, das Recht auf Löschung, das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung sowie das Recht auf Datenübertragbarkeit. Sie haben außerdem das Recht, sich bei einer Datenschutzbehörde zu beschweren.

Information über Ihr Widerspruchsrecht nach Art. 21 DSGVO

a. Einzelfallbezogenes Widerspruchsrecht

Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. e oder lit. f DSGVO erfolgt, Widerspruch einzulegen; dies gilt auch für ein auf diese Bestimmungen gestütztes Profiling.

Legen Sie Widerspruch ein, verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr, es sei denn, sie kann zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

b. Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer Daten für Direktwerbung

Verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten, um Direktwerbung zu betreiben, so haben Sie das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten zum Zwecke derartiger Werbung einzulegen; dies gilt auch für das Profiling, soweit es mit solcher Direktwerbung in Verbindung steht.

Widersprechen Sie der Verarbeitung für Zwecke der Direktwerbung, so werden Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr für diese Zwecke verarbeitet.

Der Widerspruch kann formfrei erfolgen und sollte möglichst gerichtet werden an:

GRIMME Landmaschinenfabrik GmbH & Co. KG
Hunteburger Str. 32
D- 49401 Damme

E-Mail: datenschutz@grimme.de

Auskunftsanfragen und Betroffenenrechte hinsichtlich der Verarbeitung von Nutzungsdaten auf unserem XING-Arbeitgeberprofil können bei XING z. B. über das XING-Kontaktformular oder das XING-Formular zur persönlichen Datenauskunft geltend gemacht werden. Nur XING hat Zugriff auf die Daten der Nutzer und kann insoweit unmittelbar Maßnahmen ergreifen und Auskünfte geben.

Sollten Sie dennoch Hilfe benötigen, können Sie sich insoweit jedoch auch jederzeit an uns wenden.

Besteht für Sie eine Pflicht zur Bereitstellung von Daten?

Bei der Nutzung unseres XING-Arbeitgeberprofils besteht keine gesetzliche oder vertragliche Pflicht, uns personenbezogene Daten zur Verfügung zu stellen.

Werden Ihre Daten für eine automatisierte Entscheidungsfindung einschließlich Profiling verwendet?

Wir verarbeiten bei Ihrer Nutzung unseres XING-Arbeitgeberprofils Ihre Daten nicht für eine automatisierte Entscheidungsfindung einschließlich Profiling im Sinne von Art. 22 DSGVO.

Änderung und Aktualisierung der Datenschutzhinweise

Wir überarbeiten diese Datenschutzhinweise bei Änderungen der Datenverarbeitung oder bei sonstigen Anlässen, die dies erforderlich machen. Die jeweils aktuelle Fassung finden Sie stets auf dieser Internetseite. Falls Sie bereits Kunde bei der GRIMME Landmaschinenfabrik GmbH & Co. KG sind, dann werden Ihre Daten auch im Rahmen Ihrer Geschäftsbeziehung mit uns verarbeitet. Informationen dazu finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

 

5. Datenschutzhinweise zu unserem YouTube-Kanal

Wir möchten Sie im Folgenden über die Verarbeitung personenbezogener Daten im Zusammenhang mit der Nutzung unseres „YouTube-Kanals“ informieren. 

Wer ist Verantwortlicher?

Unser YouTube-Kanal ist über die YouTube-Plattform (www.youtube.com) erreichbar, die in der Europäischen Union betrieben wird von: Google Ireland Limited, Gordon House, 4 Barrow St, Dublin, D04 E5W5, Irland. Wir weisen Sie darauf hin, dass Sie den hier angebotenen YouTube-Kanal und dessen Funktionen in eigener Verantwortung nutzen. Dies gilt insbesondere für die Nutzung der Funktion „Diskussion“. Angaben darüber, welche Daten durch Google verarbeitet und zu welchen Zwecken genutzt werden, finden Sie in der Datenschutzerklärung von Google.

Die GRIMME Landmaschinenfabrik GmbH & Co. KG hat keinen Einfluss auf Art und Umfang der durch Google verarbeiteten Daten, die Art der Verarbeitung und Nutzung oder die Weitergabe dieser Daten an Dritte. Auch hat sie insoweit keine effektiven Kontrollmöglichkeiten. Für manche der Datenverarbeitungen auf unserem YouTube-Kanal sind wir jedoch selbst der Verantwortliche im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung:

GRIMME Landmaschinenfabrik GmbH & Co. KG

Hunteburger Str. 32
D- 49401 Damme
E-Mail: grimme@grimme.de

Impressum: https://www.grimme.com/imprint

(nachfolgend auch „GRIMME Landmaschinenfabrik GmbH & Co. KG“ oder „wir“)
Bei Fragen zu diesen Datenschutzhinweisen oder zum Schutz Ihrer Daten durch die GRIMME Landmaschinenfabrik GmbH & Co. KG können Sie sich jederzeit auch an unsere Datenschutzbeauftragte wenden:

Carla Holterhus
E‑Mail: datenschutz@grimme.de

Worum geht es?

Wir betreiben ein „YouTube-Kanal“, um auf unsere Dienstleistungen und Service-Angebote hinzuweisen und um mit unseren Kunden sowie Besuchern des YouTube-Kanals (nachfolgend „Nutzer“ genannt) zu interagieren.
Bei der Nutzung unseres YouTube-Kanals werden personenbezogene Daten verarbeitet. Im Folgenden werden Sie über Art und Umfang der Datenverarbeitungen, für die wir in diesem Zusammenhang datenschutzrechtlich verantwortlich sind, informiert.

Wofür werden Ihre Daten beim Besuch unseres YouTube-Kanals verarbeitet und auf welcher Rechtsgrundlage?

Eigenständige Verarbeitung von Nutzungsdaten durch Google

Wenn Sie unseren YouTube-Kanal oder andere Kanäle innerhalb der YouTube-Plattform besuchen, erhebt Google Nutzungsdaten. Für diese Datenverarbeitungen ist allein Google datenschutzrechtlich verantwortlich. Mit der Verwendung von Google werden Ihre personenbezogenen Daten von Google erfasst, übertragen, gespeichert, offengelegt und verwendet und dabei unabhängig von Ihrem Wohnsitz in die Vereinigten Staaten, Irland und jedes andere Land, in dem Google geschäftlich tätig wird, übertragen und dort gespeichert und genutzt. Es findet eine Übermittlung an mit Google verbundene Unternehmen sowie an andere vertrauenswürdige Unternehmen oder Personen, die diese im Auftrag von Google verarbeiten, statt. Google verarbeitet dabei zum einen Ihre freiwillig eingegebenen Daten wie Name und Nutzername, E-Mail-Adresse, Telefonnummer. Auch werden von Google die Inhalte, die Sie bei der Nutzung der Dienste erstellen, hochladen oder von anderen erhalten, verarbeitet. Dazu gehören beispielsweise, Fotos und Videos, die Sie speichern, Dokumente und Tabellen, die Sie erstellen, und Kommentare, die Sie zu YouTube-Videos schreiben.

Zum anderen wertet Google aber auch die von Ihnen geteilten Inhalte daraufhin aus, an welchen Themen Sie interessiert sind, speichert und verarbeitet vertrauliche Nachrichten, die Sie direkt an andere Nutzer schicken und kann Ihren Standort anhand von GPS-Daten, Informationen zu Drahtlosnetzwerken oder über Ihre IP-Adresse bestimmen, um Ihnen Werbung oder andere Inhalte zukommen zu lassen.

Zur Auswertung benutzt Google unter Umständen Analyse Tools wie Google Analytics. Wir haben keinen Einfluss auf eine Nutzung solcher Tools durch Google und wurde über einen solchen potentiellen Einsatz auch nicht informiert. Sollten Tools dieser Art von Google für den YouTube-Kanal der GRIMME Landmaschinenfabrik GmbH & Co. KG eingesetzt werden, hat die GRIMME Landmaschinenfabrik GmbH & Co. KG dies weder in Auftrag gegeben oder sonst in irgendeiner Art unterstützt. Auch werden die ihr bei der Analyse gewonnenen Daten nicht zur Verfügung gestellt. Lediglich bestimmte, die Profile der Abonnenten sind für die GRIMME Landmaschinenfabrik GmbH & Co. KG über ihren Account einsehbar. Überdies hat die GRIMME Landmaschinenfabrik GmbH & Co. KG keine Möglichkeit, den Einsatz solcher Tools auf ihrem YouTube-Kanal zu verhindern oder abzustellen.
Schließlich erhält Google auch Informationen, wenn Sie z.B. Inhalte ansehen, auch wenn Sie keinen Account erstellt haben. Bei diesen sog. „Log-Daten” kann es sich um die IP-Adresse, den Browsertyp, das Betriebssystem, Informationen zu der zuvor aufgerufenen Website und den von Ihnen aufgerufenen Seiten, Ihrem Standort, Ihrem Mobilfunkanbieter, dem von Ihnen genutzten Endgerät (einschließlich Geräte-ID und Anwendungs-ID), die von Ihnen verwendeten Suchbegriffe und Cookie-Informationen handeln.

Möglichkeiten, die Verarbeitung Ihrer Daten zu beschränken, haben Sie bei den allgemeinen Einstellungen Ihres Google-Accounts. Zusätzlich zu diesen Tools bietet Google auch spezifische Datenschutzeinstellungen zu YouTube an. Mehr dazu erfahren Sie im Leitfaden zum Datenschutz in Google-Produkten von Google.

Weitere Informationen zu diesen Punkten finden Sie in der Datenschutzerklärung von
Google unter dem Begriff „Datenschutzeinstellungen“.
Weiterhin haben Sie die Möglichkeit, über das Google-Datenschutzformular Informationen anzufordern:

Verarbeitung Ihrer Daten bei der Kommunikation mit uns über den YouTube-Kanal

Wenn Sie mit uns über YouTube Kontakt aufnehmen, verarbeiten wir Ihre Daten (z. B. Ihren Namen und die Kommunikationsinhalte), um Ihr Anliegen zu bearbeiten. Die von Ihnen bei YouTube eingegebenen Daten, insbesondere Ihr Nutzername und die unter Ihrem Account veröffentlichten Inhalte, werden von uns aber insofern verarbeitet, als wir Ihre Veröffentlichungen unter „Diskussionen“ gegebenenfalls beantworten. Die von Ihnen frei bei YouTube veröffentlichten und verbreiteten Daten werden so von uns in ihr Angebot einbezogen und ihren Followern zugänglich gemacht.

Soweit erforderlich, verarbeiten wir Ihre Daten darüberhinausgehend zur Geltendmachung rechtlicher Ansprüche und Verteidigung bei rechtlichen Streitigkeiten sowie zur Verhinderung und Aufklärung von Straftaten.

Die Verarbeitung erfolgt auf Grundlage einer Interessenabwägung gemäß Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DSGVO, die immer auch Ihre Interessen berücksichtigt.

Wie lange werden meine Daten gespeichert?

Wir speichern selbst keine personenbezogenen Daten zu Ihrer Nutzung des YouTube-Kanals.
Informationen, die Sie auf unserem YouTube-Kanal veröffentlichen (z. B. Kommentare) werden durch Google aufgrund Ihres Nutzungsverhältnisses gespeichert und können bei YouTube durch Sie selbst gelöscht werden.

Wer erhält Ihre Daten?

Wenn wir mit Ihnen über unser YouTube kommunizieren, übermittelt dieses die hierfür erforderlichen personenbezogenen Daten an Google, wo sie ggf. zu eigenen Zwecken und unter der Verantwortung von Google an Dritte weitergegeben werden. Empfänger von Veröffentlichungen ist zudem die Öffentlichkeit, also potentiell jedermann. Zwar erhebt die GRIMME Landmaschinenfabrik GmbH & Co. KG selbst keine Daten über ihren YouTube-Kanal. Auch über eventuelle die Einbindung der YouTube Videos der GRIMME Landmaschinenfabrik GmbH & Co. KG auf ihrer Website (https://grimme.com/de) werden nicht die IP-Adressen der Seitenbesucher an Google übertragen. Insbesondere findet auf der Website keinerlei Tracking ohne Ihre Zustimmung statt.

Wir geben Ihre personenbezogenen Daten nur an Dritte weiter, wenn Sie hierin eingewilligt haben, hierfür eine gesetzliche Grundlage besteht oder dies zur Durchsetzung unserer Rechte, insbesondere zur Durchsetzung oder zur Verteidigung von Ansprüchen, erforderlich ist.

Werden Ihre Daten in ein Drittland oder an eine internationale Organisation übermittelt?

Wir übermitteln personenbezogene Daten, die über unseren YouTube-Kanal erhoben werden, nicht in Drittländer (d. h. Staaten außerhalb der Europäischen Union und des Europäischen Wirtschaftsraums).

Welche Rechte haben Sie, wenn es um die Verarbeitung Ihrer Daten geht?

Nach Maßgabe der gesetzlichen Vorgaben haben Sie verschiedene Rechte, wenn es um die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten geht. Sie haben das Recht auf Auskunft, das Recht auf Berichtigung, das Recht auf Löschung, das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung sowie das Recht auf Datenübertragbarkeit. Sie haben außerdem das Recht, sich bei einer Datenschutzbehörde zu beschweren.

Information über Ihr Widerspruchsrecht nach Art. 21 DSGVO

a. Einzelfallbezogenes Widerspruchsrecht
Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. e oder lit. f DSGVO erfolgt, Widerspruch einzulegen; dies gilt auch für ein auf diese Bestimmungen gestütztes Profiling.

Legen Sie Widerspruch ein, verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr, es sei denn, sie kann zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

b. Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer Daten für Direktwerbung
Verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten, um Direktwerbung zu betreiben, so haben Sie das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten zum Zwecke derartiger Werbung einzulegen; dies gilt auch für das Profiling, soweit es mit solcher Direktwerbung in Verbindung steht.

Widersprechen Sie der Verarbeitung für Zwecke der Direktwerbung, so werden Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr für diese Zwecke verarbeitet.

Der Widerspruch kann formfrei erfolgen und sollte möglichst gerichtet werden an:

GRIMME Landmaschinenfabrik GmbH & Co. KG
Hunteburger Str. 32
D- 49401 Damme
E-Mail: datenschutz[at]grimme.de

Auskunftsanfragen und Betroffenenrechte hinsichtlich der Verarbeitung von Nutzungsdaten auf unserem YouTube-Kanal können bei Google z. B. über das Google-Datenschutzformular geltend gemacht werden. Nur Google hat Zugriff auf die Daten der Nutzer und kann insoweit unmittelbar Maßnahmen ergreifen und Auskünfte geben. 

Sollten Sie dennoch Hilfe benötigen, können Sie sich insoweit jedoch auch jederzeit an uns wenden.

Besteht für Sie eine Pflicht zur Bereitstellung von Daten?

Bei der Nutzung unseres YouTube-Kanals besteht keine gesetzliche oder vertragliche Pflicht, uns personenbezogene Daten zur Verfügung zu stellen.

Werden Ihre Daten für eine automatisierte Entscheidungsfindung einschließlich Profiling verwendet?

Wir verarbeiten bei Ihrem Besuch unseres YouTube-Kanals Ihre Daten nicht für eine automatisierte Entscheidungsfindung einschließlich Profiling im Sinne von Art. 22 DSGVO.

Änderung und Aktualisierung der Datenschutzhinweise

Wir überarbeiten diese Datenschutzhinweise bei Änderungen der Datenverarbeitung oder bei sonstigen Anlässen, die dies erforderlich machen. Die jeweils aktuelle Fassung finden Sie stets auf dieser Internetseite. Falls Sie bereits Kunde bei der GRIMME Landmaschinenfabrik GmbH & Co. KG sind, dann werden Ihre Daten auch im Rahmen Ihrer Geschäftsbeziehung mit uns verarbeitet. Informationen dazu finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

Stand: 14.02.2023